Punjabi Grocery & Deli

Einer meiner Lieblings-Geheimtipps, der nicht wirklich ein Geheimtipp ist, über den man aber nicht zufällig stolpert: An der kleinen Kreuzung, an der sich die East 1st Street und die Houston Street teilen, befindet sich das Punjabi, ein Stehinder im Souterrain.

Seit 25 Jahren versorgt die Punjabi-Crew die New Yorker*innen mit gutem, günstigem, vegetarischem indischen Essen. Ein Teller mit Reis und drei „Items“ kostet 6 $, eine Schüssel Reis mit zwei „Items“ 4 $ – unschlagbar. Die Items sind übrigens Linsen, Spinat, Kartoffeln, Kichererbsen… in der Vitrine zu sehen, durchnummeriert und somit total easy bestellbar. Im Punjabi gibt’s auch Chai-Tee, Samosas, Aloo Tikki, Reispudding und eine kleine Auswahl an indischen Lebensmitteln. Günster wird es in dieser Lage nicht mehr. Und das auch noch rund um die Uhr, eine Seltenheit in New York (man glaubt es kaum, aber so ist das).

Wie lange das Punjabi noch durchhält, steht in den Sternen – die Gentrifizierung, das übliche Problem, bedroht den Laden. Einen ausführlichen Artikel über das Punjabi findet ihr auf Roads&Kingdoms.

Facebook
Adresse: 114 East 1st Street (Nähe Yonah Schimmel)
Öffnungszeiten: 24/7
Subway: 2 Avenue (F) oder Delancey Street/Essex Street (F, J, M)
Viertel: Alphabet City (fast East Village und Lower East Side)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s